Geschichte

Geschichte

1961

Gründung des Unternehmens mit Sitz am Rathenauplatz in Nürnberg durch den studierten Werbefachmann Joachim Warm, den Diplom-Kaufmann Klaus Biedermann, den Professor Diplom-Ingenieur Peter Biedermann und den Diplom-Ingenieur Werner Böninger als Mobilia Biedermann & Co. KG. Das Unternehmen verstand sich als Einrichtungs-Studio für designorientierte Möbel.

 

1964

Eröffnung des Mobilia Basar an der Fleischbrücke in Nürnberg. Der wirtschaftliche Aufschwung des Unternehmens begann, man konnte den Architekten und Designer Hans Hopfer für das Team gewinnen und startete mit dem Design und der Entwicklung eigener Produkte, die man in Lizenz fertigen ließ.

 

1967

Umzug der Mobilia Biedermann & Co.KG in die Nürnberger Kaiserstraße. Das Potenzial zweier Firmen wurde erkannt.

 

1978

Die Firmengruppe teilte sich auf. Es entstanden die Mobilia Wohnbedarf GmbH, Geschäftsführer Joachim Warm und die Mobilia Biedermann & Co KG, Geschäftsführer Klaus Biedermann, mit dem Marketingnamen mobilia collection.

 

1983

Nach dem Ausscheiden von Klaus Biedermann und Peter Biedermann übernahm Werner Dechand die Geschäftsführung des Unternehmens, das seit diesem Zeitpunkt unter mobilia collection Einrichtungsbedarf GmbH firmiert.

 

1986

Werner Dechand übernahm alle Geschäftsanteile.

 

1990

Umzug der mobilia collection nach Burgthann bei Nürnberg. Erweiterung der Büros um Lagerflächen und einen Showroom.

 

2005

Nach dem plötzlichen Tod von Werner Dechand (November 2004) übernehmen Andreas (Geschäftsführer) und Markus Dechand das Unternehmen.